Linsensuppe

Hülsenfrüchte wie Bohnen oder Linsen kommen inzwischen leider viel zu selten auf den Tisch. Dabei stecken sie voller wertvoller Mineralien und hochwertigem pflanzlichen Eiweiß, was bei einer vegetarischen Ernährung besonders wichtig ist.

Hier eine Suppe mit Puy-Linsen, die nicht einmal über Nacht eingeweicht werden müssen:

 

Zutaten für 6 Portionen

200g Puy-Linsen

450g Wirsing, fein gehobelt

400g Tomaten, gehackt

1 Möhre, in dünne Scheiben geschnitten

1 Zwiebel, fein gehackt

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

1,5 Liter Gemüsebrühe

450ml Wasser

½ TL Thymian

2 Lorbeerblätter

2 EL Olivenöl

Salz

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 EL gehackte Korianderblätter

Besondere Küchenutensilien

– großer Suppentopf mit Deckel, Küchentimer –

So gelingt es

Das Öl im Suppentopf erhitzen und die Zwiebel und die Knoblauchzehe darin sanft schmoren. Nach 4 Minuten die Möhren hinzu geben, ebenfalls kurz dünsten. Dann den Wirsing dazu geben und gut umrühren. Gut 2 Minuten mit dünsten, anschließend die Tomaten sowie den Thymian und die Lorbeerblätter in den Topf geben und unterrühren. Brühe angießen, Deckel auflegen und bei kleiner Hitze ca. 45 Minuten köcheln lassen.

In einem zweiten Topf mit Deckel die Linsen mit dem Wasser aufkochen lassen, Deckel auflegen und bei kleiner Hitze etwa 25 Minuten garen lassen. Durch ein Sieb abgießen und in den Suppentopf geben.

Aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Suppentellern, garniert mit den gehackten Korianderblättern servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s