Tomatensauce aus Piemonte

Ein umwerfend einfaches, dafür aber außergewöhnlich schmeckendes Rezept für eine Tomatensauce aus dem Norden Italiens.

Piemonteser Tomatensauce

Zutaten für 6 Portionen

1200g Tomaten aus der Dose, stückig

2 mittelgroße Zwiebeln, fein gehackt

1 Bund Petersilie, fein gehackt

1 getrockneter Peperoncino (italienische Chilischote), fein gehackt

2 Lorbeerblätter

1 EL Senfkörner

2 EL Rohrzucker

2 – 3 EL Rotweinessig

Salz

1 Stück Parmesankäse

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

 

So gelingt es

Alle Zutaten außer Salz und Essig (und ohne Öl!) in einen großen Topf geben und sanft erhitzen, aufkochen lassen und dabei immer wieder umrühren. Bei milder Hitze das Ganze etwa 10 Minuten eindicken lassen.

Mit Salz und Essig abschmecken. Die Sauce sollte eindeutig süß-sauer schmecken und durch den Peperoncino eine pikante Note haben.

Mit gekochten Nudeln und frisch geriebenem Parmasankäse servieren.

 

Tipp: Dazu passen Gnocchi, Penne,  aber auch breite Bandnudeln.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s