Ente al Orange

Herbstzeit ist immer eine gute Zeit für Geflügel – egal ob Ente oder Gans; dazu gerne auch eine herzhafte Zubereitung. Hier kommt ein Klassiker der französischen Küche:

Ente al Orange

Zutaten für 4 Portionen

1 Barbarie-Ente, ca. 2,5kg

6 Orangen

1 EL Orangenmarmelade

2 x 1 EL Orangenlikör (Grand Marnier)

3 säuerliche Äpfel

1 Zitrone

1 EL Sherry-Essig

1 EL Rohrzucker

Salz

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Speisestärke

 

So gelingt’s:

Die Apfelviertel in der Butter dünsten und mit der Orangenmarmelade sowie dem Grand Marnier mischen.

Die Ente, mit Spicknadeln an mehreren Stellen eingestochen, außen und innen salzen und pfeffern sowie mit der Apfelmischung füllen.
Die mit Rouladennadeln zugesteckte Ente mit der Brust nach unten auf den Rost (mittlere Schiene) in den auf 200°C vorgeheizten Backofen schieben, in die Bratreine darunter kommen 250 ml heißes Wasser sowie der Saft von 1 Orange.
Die Ente nach 30 Minuten umdrehen und unter häufigem Beschöpfen (eventuell Wasser nachfüllen) in insgesamt 2-2,5 Stunden knusprig braun braten. Sollte Letzteres bis gegen Ende der Garzeit nicht geklappt haben, einfach durch Bepinseln mit konzentriertem Salzwasser auf Trab bringen.

Sauce:
den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, mit dem Sherryessig ablöschen sowie mit dem Saft von 2 Orangen und der Zitrone aufgießen, Den losgelösten, entfetteten Bratfond der Ente ebenfalls zufügen, mit Salz, Pfeffer und Grand Marnier abschmecken, mit Speisestärke binden.

Aus 2 geschälten Orangen Spalten herauslösen und diese in die Sauce geben. Die restliche Orange in Scheiben schneiden und zur Deko verwenden.

Als Beilage Kroketten oder Kartoffelplätzchen, Rotkohl mit Johannisbeergelee oder Rosenkohl mit Esskastanien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s