Hähnchenbrust in Limetten-Marinade

Dieses Rezept ist ein guter Anlass, sich einen ordentlichen Mörser zuzulegen. Er sollte mächtig schwer sein und nicht zu klein.

Hähnchenbrust in Limetten-Marinade

Zutaten für 6 Portionen
6 Bio-Hähnchenbfrustfilets, jedes ca. 150g, gewürfelt
3Limetten, ausgepresst
4 Zweige frische Minze, fein gehackt
1 ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Korianderkörner, gemahlen
Ein paar Blätter frischer Koriander
½ TL Kurkuma
200ml Bio-Hühnerfond oder Gemüsefond
3 EL Olivenöl
½ TL Speisestärke
Salz

Besondere Küchenutensilien
– Mörser –

So gelingt es
Etwa 5 Stunden vor der Zubereitung
Aus dem Limettensaft und dem Hühnerfond sowie den Kräutern – bis auf den frischen Koriander – und den Gewürzen in einer ausreichend großen Schüssel eine Marinade rühren. Die Hähnchenbrustwürfel unterheben und im Kühlschrank gut 5 Stunden marinieren.

Zubereitung
Hähnchenbrustwürfel aus der Marinade heben und auf etwas Küchenpapier gut abtropfen lassen. Marinade aufheben!

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und das Fleisch rundum goldbraun anbraten. Nach etwa 15 Minuten die Marinade angießen und aufkochen lassen.

Die Speisesträrke in einer Tasse mit etwas Wasser verrühren und unter die Sauce rühren. Aufkochen und etwas andicken lassen. Mit Salz abschmecken und mit dem frischen Korianderblättern garniert servieren.

Tipp
Dazu passt hervorragend Basmati-Reis und ein knackiger grüner Salat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s