Glasnudelsuppe

Diese vegane Suppe wärmt nicht nur an kalten Tagen. Sie ist schnell und einfach zubereitet und lässt sich auch mit aufgetautem Tiefkühl-Spinat verwirklichen.

Glasnudelsuppe

Zutaten für 6 Portionen
15 getrocknete Mu-Err-Pilze, in heißem Wasser eingeweicht und zerpflückt
150g Glasnudeln
600g Blattspinat
7 Knoblauchzehen, ausgepresst
2 Liter Gemüsebrühe
5 El Sojasauce
1 gestr. TL Salz
1 ½ TL Rohrzucker
Schwarzer Pfeffer
4 EL neutrales Öl

Besondere Küchenutensilien
– keine –

So gelingt es
Pilze einweichen, zerpflücken und beiseite stellen. Glasnudeln nach Packungsanleitung zubereiten, abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

Spinat waschen und in kleinere Stücke zupfen.

Das Öl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch darin schmoren. Mit Gemüsebrühe auffüllen und zum Kochen bringen. Den Spinat dazu geben sowie anschließend die Pilze und die Glasnudeln. Etwa 2 Minuten köcheln lassen und mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s