Tiramisu

Italienisch geht es heute weiter mit einem echten Dessertklassiker. Tiramisu bedeutet übersetzt „Zieh mich hoch“, was wohl heißen soll, dass einen diese Nachspeise nach einem üppigen Mahl, einem echten „pranzo“, durch den Kaffee als Zutat wieder vom Stuhl hochziehen soll. Beim Tiramisu kommt es vor allem auf die frische der Eier und auf die Qualität des Espressos an.

Tiramisu

Zutaten für 6 Portionen
400 g Mascarpone
3 wirklich frische Bio-Eier, Eiweiße und Eigelbe getrennt
22 Löffelbisquits
400 ml kalter Espresso
75 g Zucker
Kakaopulver

Besondere Küchenutensilien
– viereckige flache Schale –

So gelingt es
Eigelbe in einer Schüssel schaumig rühren und den Zucker nach und nach unterrühren. Solange rühren, bis die Masse schaumig wird. Anschließend den Mascarpone unterrühren bis eine cremige Masse entsteht.

Eiweiße steif schlagen und unter die Mascraponecreme heben.

Die Häfte der Löffelbisquits nur ganz kurz in den Espresso tunken, so dass sie sich etwa zur Hälfte mit dem Kaffee vollsaugen. den Boden einer flachen Schale damit auslegen. Die Hälfte der Mascarpone darüber verteilen und glatt streichen.

Nun die zweite Hälfte der Löffelbisquits in den Espresso tunken und auf der Mascarponechreme legen. Zweite Hälfte der Mascarponecreme auf die Löffelbisquits geben und wieder glattstreichen.

Kakaopulver in ein feines Sieb geben und die Mascarponecreme gleichmäßig bestäuben. Tiramisu in den Kühlschrank stellen und mindestens 8 Stunden durchziehen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s