Hirsotto

Es muss nicht immer Reis sein! Dieses uralte Getreideart ist eine geniale Abwechslung und passt hervorragend zu gegrilltem Lachs oder zu gegrillten Lammkoteletts. Am Meatless Monday natürlich auch gerne zu Grünkernfrikadellen oder Tofu-Würstchen vom Grill.

Hirsotto

Zutaten für 6 Portionen

300 g Hirse, abgespült und abgetropft

1 1/2 Stangen Lauch, fein gehackt

2 Schalotten, fein gehackt

1 große Zucchini, geviertelt und in dünne Scheinen geschnitten

200 g Rucola, gewaschen und grob gehackt

1 rote Chili, fein gehackt

75 g Parmesan, frisch gerieben

Zitronensaft

1200 ml Gemüsebrühe

200 ml Weißwein

Olivenöl

2 EL Butter

Salz

Pfeffer

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

So gelingt es

Butter und 1 EL Olivenöl in einem Topf zerlassen, Schalotten und Lauch darin andünsten. Hirse dazu geben, mit Wein ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen. Zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze 8 Minuten kochen lassen, anschließend bei kleiner Hitze rund 20 Minuten quellen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

2 EL Olivenöl in eine Pfanne geben und die Zucchinischeiben darin braun braten. Chili hinzu fügen, kurz mitbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am Ende der Garzeit des Hirsottos unter das Hirsotto heben. Zum Schluss den Parmesan und den Rucola unter das Hirsotto heben, noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s