Zanderfilet auf Tomatenrisotto

Zander ist ein herrlicher Fisch, der auf der Hautseite sehr kross gebraten werden sollte, damit sich seine Aromen perfekt entfalten. Dazu eine mediterranes Risotto und schon ist der Sommer auf dem Tisch!

Zanderfilet auf Tomatenrisotto

Zutaten für 6 Portionen

6 Zanderfilets, je 150 g; in Bio-Qualität oder aus nachhaltiger Fischerei

Mehl

12 Kirschtomaten

4 EL Butter

3 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

225 g Arborio-Reis

75 ml trockener Weißwein

320 ml Gemüsefond

150 g Tomaten, stückig

1 kl. Bund Basilikum, fein gehackt

2 El Schnittlauchröllchen

1 Zwiebel, fein gehackt

3 Knoblauchzehen, ausgepresst

3 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

1 Bio-Zitrone

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

 

So gelingt es

Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl andünsten, Reis dazu geben und kurz glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen und diesen nahezu vollständig einkochen lassen. Nach und nach immer nur so viel Gemüsebrühe dazu geben, wie der Reis unter rühren in zwei, drei Minuten aufsaugen kann. Am Schluss die Tomaten, das Basilikum und ein 1 EL Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zanderfilets salzen, pfeffern und in Mehl wenden. 3 EL Butter und ein paar Spritzer Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zanderfilets zunächst auf der Hautseite kross anbraten, wenden und bei kleiner Hitze in weiteren 2 bis 3 Minuten fertig garen. Tomaten und Frühlingszwiebeln dazu geben.

Risotto auf Teller verteilen. Zanderfilets, Kirschtomaten und Frühlingszwieben darauf setzen und mit ein paar Spritzern Zitronensaft aromatisieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s