Linsen-Curry

Am Meatless Monday gönnen wir uns heute ein deftiges Curry, das ausnahmsweise einmal mit zwei Fertigprodukten aus dem Glas gewürzt wird: Mango Chutney und Salsa-Dip. Bei diesen Produkten nach der höchstmöglichen Qualität suchen – ohne Aromastoffe und möglichst ogne Verdickungsmittel.

Linsen-Curry

Zutaten für 2 Portionen

200 g Tofu, gewürfelt

1 Zwiebel, fein gehackt

1 Knoblauchzehe, ausgepresst

200 g Linsen aus der Dose oder zuvor eingeweichte Linsen

2 EL Mango Chutney aus dem Glas

4 EL Salsa-Dip aus dem Glas

¼ Liter Gemüsefond

1 ½ TL mildes Currypulver

2 EL neutrales Öl

Salz

Pfeffer

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

 

So gelingt es

Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin scharf anbraten. Herausnehmen und zur Seite stellen.

Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Tofu hinzu fügen und alles mit dem Currypulver bestreuen, eine Minute schmoren lassen, dann mit dem Gemüsefond ablöschen. Aufkochen lassen und die Linsen dazu geben. Linsen aus der Dose müssen nur erhitzt werden, eingeweichte Linsen müssen länger kochen, je nach Sorte (Packungshinweis beachten). Mit Mango Chutney, der Salsa und Pfeffer würzen. Am Ende der Garzeit mit Salz und noch einmal mit Pfeffer abschmecken.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s