Pasta mit geröstetem Pulpo

Häufig bekommen wir zähen Pulpo vorgesetzt, meist in billigen Meeresfrüchtesalaten oder -vorspeisen. Dabei kann eine gut zubereitete Krake butterweich sein! Man muss nur etwas Geduld haben und sie mehr als eine Stunde lang in würzigem Sud garen.

Pasta mit geröstetem Pulpo

Zutaten für 2 Portionen

180 g Penne oder ähnliche Nudeln

3 oog Pulpo, gegart und in mundgerechte Stücke geschnitten

1 kl. Bund Suppengrün, fein gehackt

2 Lorbeerblätter

25 g getrocknete Tomaten, gehackt

1 Knoblauchzehe in Scheiben

½ rote Chili, in Scheiben

100 ml Tomatensugo

2 Zweige Thymian, gehackt

1 EL Basilikum, gehackt

1 Schuss Rotwein

Weißweinessig

Salz

Pfeffer

Olivenöl

Besondere Küchenutensilien

– keine –

So gelingt es

Einen Topf, der groß genug für den Pulpo ist, mit Salzwasser, dem Suppengrün, den Lorbeerblättern, dem Rotwein und ein paar Spritzern Weißweinessig füllen, den Pulpo hinein geben und zum Kochen bringen. Den Pulpo etwa 75 Minuten weich garen, herausnehmen, in mundgerechte Stücke schneiden und abkühlen lassen. Sud wegschütten.

Öl in einer Pfanne stark erhitzen und die Pulpostücke darin scharf anbraten. Hitze reduzieren, Tomatensugo, Tomaten, Knoblauch und Thymian in die Pfanne geben und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen, unter das Sugo heben und mit Basilikum bestreut servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s