Stufatino alla romana

Was die Griechen ein „Stidafo“ nennen, ist für die Italiener das Stufatino – beides meint im Schmortopf lange gegartes, butterzartes Fleisch mit Gemüse. Viel Spaß mit diesem römischen Klassiker wünscht die Geschmackschule.

Stufatino alla romana

Zutaten für 2 Portionen

400 g Rindfleisch, gewürfelt

15 g Speck, gewürfelt

1 kleine Zwiebel, fein gehackt

2 Stangen Staudensellerie, fein gewürfelt

1 Möhre, fein gewürfelt

1 Knoblauchzehe, in dünne Scheiben geschnitten

1 Prise Majoran

⅛ Liter Rotwein

¼ Liter Rinderfond

2 TL Tomatenmark

1 EL Butterschmalz

Salz

Pfeffer

Besondere Küchenutensilien

– keine –

So gelingt es

Butterschmalz in einem Topf mit Deckel erhitzen, Zwiebel glasig dünsten. Speck und das Fleisch zugeben und bei mittlerer Hitze anschmoren, dann die Möhre, den Knoblauch und den Sellerie dazu geben und eine Minute mitdünsten. Mit Majoran und Salz und Pfeffer würzen.

Tomatenmark einrühren und eine Minute mit schmoren, dann den Wein angießen und die Flüssigkeit auf die Hälfte reduzieren. Den Rinderfond dazugeben, gut umrühren und das Fleisch bei milder Hitze rund 3 Stunden garen – immer wieder mal umrühren.

Mit etwas Weißbrot und einem knackigen Salat servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s