Themenwoche Spanien: Paella

Zum Abschluss unserer Themenwoche Spanien darf natürlich eine Paella nicht fehlen! Die für die Zubereitung typische flache Pfanne gab diesem Spanien-Klassiker seinen Namen, wobei es DIE Paella natürlich nicht gibt. Es gibt unzählige Varianten wie zum beispiel Paella Marinara, Paella Velenciana, Paella de verduras (Gemüse-Paella) ….

Paella

Zutaten für 4 Portionen

125 g getrocknete weiße Bohnenkerne, über nach eingeweicht

250 g frische dicke grüne Bohnenkerne

1 Huhn, ca. 1 kg, das Fleisch in groben Stücken ausgelöst bzw. geschnitten

1 kleine Chorizo (spanische Paprikawurst), in Scheiben geschnitten

12 Garnelen, aus der Schalen gelöst

125 g Tomaten, gewürfelt

2 Knoblauchzehen, ausgepresst

1 g Safranfäden, in heißem Wasser aufgelöst

1 Hand voll Erbsenschoten

375 g Reis (Arborio)

1,2 Liter Gemüsefond oder Hühnerfond

Salz

Pfeffer

Olivenöl

1 Zitrone

 

Besondere Küchenutensilien

– Große, weite Pfanne –

 

So gelingt es

Geflügelstücke mit Salz und Pfeffer würzen.

Olivenöl in einer großen, weiten Pfanne erhitzen und das Geflügelfleisch rundum anbraten. Die Chorizo dazu geben und ebenfalls anbraten. Anschließend die Garnelen hinzufügen und auf jeder Seite maximal drei Minuten anbraten. Alles aus der Pfanne nehmen und in einer Schüssel beiseite stellen.

Grüne Bohnen, Tomaten und Knoblauch in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten. Die Bohnen in die Pfanne geben und den Fond angießen. Nach 10 Minuten den Reis und den Safran unterheben, aufkochen lassen und rund 15 Minuten mild köcheln lassen, dabei immer wieder kurz umühren.

Nun zuerst das Geflügelfleisch und die Chorizo zurück in die Pfanne geben und gut unterheben. Nach 5 Minuten die Garnelen in die Pfanne geben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit ein paar Spritzern Zitronensaft würzen und servieren. Dazu passen ein knackiger Blattsalat und etwas Weißbrot.

 

Ein Gedanke zu „Themenwoche Spanien: Paella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s