Scharf-saures Schweinecurry aus Indonesien

Scharf-saures Schweinecurry aus Indonesien

20150106_175554

Zutaten für 2 Portionen

300 g Schweinefilet oder -lende in Bio-Qualität, in dünne Streifen geschnitten

1 EL Ingwer, fein gehackt

1 scharfe grüne Chili, in dünne Ringe geschnitten

1 scharfe rote Chili, in dünne Ringe geschnitten

3 Frühlingszwiebeln, schräg in Scheiben geschnitten

2 EL Sojasauce

5 Kirschtomaten, halbiert

1 EL Limettensaft

Neutrales Pflanzenöl

Marinade:

50 ml Tamarindenwasser (1 TL Tamarindenpaste in 50 ml Wasser verrührt)

1 Knoblauchzehe, ausgepresst

½ TL Cayennepfeffer

1 TL Maisstärke

½ TL Ingwer, fein gehackt

Salz

 

Besondere Küchenutensilien

Wok, Schaumlöffel, Küchenpapier

 

So gelingt es

Die Zutaten der Marinade verrühren und das Fleisch darin rund eine Stunde marinieren.

Anschließend das Fleisch aus der Marinade heben und in etwas Öl im Wok bei hoher Hitze und unter rühren kräftig anbraten. Aus dem Wok mit Hilfe eines Schaumlöffels herausnehmen und beiseite stellen.

Wok mit Küchenpapier auswischen, 1 EL Pflanzenöl im Wok erhitzen und die Chilies, den Ingwer und die Frühlingszwiebeln darin unter rühren glasig dünsten. Das Fleisch zurück in den Wok geben und alles mit Sojasause würzen. Die Toamten und den Limettensaft dazu geben und noch etwa 2 Minuten unter ständigem rühren mitgaren.

Mit Fladenbrot und einem knackigen grünen Salat servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s