Wok-Gemüse mit Garnelen

Gelangweilt von den Speisen in den allermeisten chinesische Restaurants in Deutschland, bereiten wir uns Asia-Gerichte lieber selbst zu – mit frischem Gemüse und knackig-pikanten Garnelen.

Wok-Gemüse mit Garnelen

Zutaten für 2 Portionen

14 Bio-Garnelen,getaut

1 Möhre, in Streifen geschnitten

1 kleine Zucchini, in Scheiben geschnitten

3 Stangen Frühlingszwiebeln, in Stücke geschnitten

½ rote Paprika, in dünne Streifen geschnitten

1 Stück Ingwer, gerieben

½ rote Zwiebel, in dünne Streifen geschnitten

1 rote Chili, in dünne Ringe geschnitten

1 Knoblauchzehe, in dünne Scheiben geschnitten

1 EL neutrales Öl

1 TL Sesamöl

3 EL Sake

3 EL Kikkoman Wok Sauce oder Sojasauce

3 EL Gemüsefond oder Hühnerfond

4 EL Kikkoman Teriyaki-Knoblauch-Marinade

1 TL Sambal Oelek

 

Besondere Küchenutensilien

– Wok –

 

So gelingt es

Die Teriyaki-Marinade mit dem Sambal Oelek verrühren und die Garnelen für etwa 1 Stunde hinein legen.

Anschließend die Garnelen aus der Marinade heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das neutrale Öl in dem Wok erhitzen und die Garnelen darin scharf von jeder Seite 2 Minuten anbraten. Garnelen herausnehmen und beiseite stellen.

Hitze etwas reduzieren und das gesamte Gemüse darin für rund 6 Minuten unter ständigen Rühren anbraten. Mit dem Fond, dem Sake und der Wok-Sauce bzw. Sojasauce ablöschen und dem Sesamöl würzen. Die Garnelen hinzufügen und kurz erhitzen.

Mit Reis oder gebratenen Nudeln servieren.