Asia-Dressing für Fisch und Gemüse

Dieses Dressing wird kalt  serviert und passt hervorragend zu gegartem Gemüse, vor allem zu Spargel, Brokkoli oder Rosenkohl – und ebenso zu gebratenem Lachs oder Garnelen, die man zu dem Gemüse reicht. Dazu noch etwas Basmati-Reis und ein knackiger grüner Salat – perfekt!

Asia Dressing für Fisch und Gemüse 

Zutaten für 2 Portionen

1 daumengroßes Stück Ingwer, fein gerieben

1 Knoblauchzehe, fein gerieben

½ rote Chilischote, fein gehackt

1 Frühlingszwiebel, in dünne Röllchen geschnitten

½ Zitrone, ausgepresst

2 EL Sojasauce

3 EL bestes Olivenöl
Besondere Küchenutensilien

– feine Reibe –

 

So gelingt es

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Etwas ruhen lassen, damit sich die Aromen verbinden können.

 

Gedämpfter Lachs mit Brokkoli

Brokkoli ist ein tolles Gemüse, das das Ganze Jahr über in guter Qualität zu bekommen ist. Schonend gedämpft ist diese Kombination mit Lachs und einem Asia-Dressing eine kinderleichte Sache.

Gedämpfter Lachs mit Brokkoli

Zutaten für 6 Portionen
6 Lachsfilets mit Haut, je ca. 180g
3 große Hände voll Zuckerschoten
3 große Hände voll Brokkoliröschen
Salz

Dressing
2 daumengroße Stücke Ingwer, fein gerieben
3 Knoblauchzehen, ausgepresst
1 frische Chilischote, fein gehackt
3 Lauchzwiebeln, in feine Röllchen geschnitten
6 EL Sojasauce
6 EL Olivenöl
2 – 3 Zitronen, ausgepresst

Besondere Küchenutensilien
– Großer Topf mit Dämpfeinsatz und Deckel –

So gelingt es
Die Dressing-Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren.

Einen großen Topf mit etwas Wasser füllen, den Dämpfeinsatz hinein geben. Brokkoli und Zuckerschoten auf den Einsatz geben, den Lachs mit der Hautseite nach unten oben drauf legen und mit etwas Salz bestreuen.

Den Deckel auflegen, das Wasser erhitzen und den Fisch mit dem Gemüse 8 bis 10 Minuten dämpfen.

Den Lachs mit dem Gemüse auf Tellern anrichten und mit dem Dressing beträufeln.

Tipp
Dazu passt hervorragend Basmati-Reis.

Brokkolisuppe mit Frischkäse

Zum heutigen Meatless Monday servieren wir eine köstliche Gemüsesuppe, die sehr schnell und einfach zuzubereiten ist. Unten im Rezept findet ihr einen Trick, wie man mühelos Brot-Croutons produziert, die am Schluss zur Suppe gereicht werden.

 

Brokkolisuppe mit Frischkäse

Zutaten für 6 Portionen

600g Brokkoli, gewaschen und in Röschen zerteilt

1 große Zwiebel, fein gewürfelt

1 große Stange Lauch, in dünne Scheiben geschnitten

1 mittelgroße Möhre, fein gewürfelt

4 EL Reis

1200ml Wasser

5 EL Creme Double

150g  Frischkäse

1 EL Butter

2 TL Olivenöl

2 Hände voll Croutons

2 Lorbeerblätter

Salz

Pfeffer

Frisch geriebene Muskatnuss

 

Besondere Küchenutensilien

– großer Suppentopf, Muskatreibe –

 

So gelingt es

Butter im Suppentopf erhitzen und die Zwiebel, den Lauch und die Möhre darin 5 Minuten sanft schmoren. Wasser in den Topf geben, Brokkoli-Röschen, den Reis und die Lorbeerblätter dazu geben. Aufkochen lassen und etwa 15 bis 20 Minuten sanft köcheln lassen, bis der Reis und das Gemüse weich sind.

Die Suppe mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Creme Double und den Frischkäse einrühren, langsam erwärmen – nicht zum Kochen bringen!

Die Suppe servieren und mit Croutons garnieren.

 

Tipp

Die Croutons bereitet man schnell und einfach so zu:

Backofen auf 200° C Umluft schalten. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Brot in Würfel schneiden und in einen Tiefkühlbeutel geben. Das Olivenöl in den Beutel gießen. Beutel fest verschließen und kräftig schütteln. Brot auf das Backblech geben und auf mittlerer Schiene etwa 7 bis 10 Minuten im Ofen goldgelb rösten. Brot aus dem Ofen nehmen und auf Küchenpapier entfetten.