Pasta mit frischer Fenchel Sauce

Dieses ungewöhnliche, vegetarische Pasta-Rezept besticht durch seine frischen, fruchtigen Aromen. Wer es pikant mag, kann noch eine halbe, fein gehackte rote Chilischote dazu geben.

Pasta mit frischer Fenchel Sauce

Zutaten für 2 Portionen

200 g Nudeln, z.B. Penne

1 kleine Fenchelknolle, ca. 200 g

1 vollreife Fleischtomate, ca. 150 g

Saft einer ½ Zitrone

4 EL Olivenöl

30 g frisch geriebenen Parmesan

Salz

Pfeffer

 

Besondere Küchenutensilien

– große Schüssel, grobe Küchenreibe –

 

So gelingt es

Das Fenchelgrün abzupfen und beiseite stellen.

Die Reibe in die große Schüssel stellen und erst den Fenchel, dann die Tomate grob reiben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und anschließend das Olivenöl unterheben.

Die Nudeln bissfest garen. 4 EL Nudelwasser zum Gemüse geben. Die Nudeln abgießen und mit dem Käse unter das Gemüse heben. Mit dem Fenchelgrün bestreut servieren.

Spaghetti mit frischer Fenchel-Tomaten-Sauce

Dieses aromatische „Blitzrezept“ verdanken wir Tim Mälzer und geben es als zweites vegetarisches Rezept der Woche gerne an dieser Stelle weiter!

Spaghetti mit frischer Fenchel-Tomaten-Sauce

Zutaten für 2 Portionen

200 g Spaghetti oder Linguine

1 kleine Fenchelknolle, ca. 200 g

2 Fleischtomaten, ca. 150 g

½ Zitrone

4 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

30 g frisch geriebener Parmesan oder Pecorino

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

So gelingt es

Das Grün des Fenchels abzupfen und beiseite stellen. Eine grobe Küchenreibe in eine große Schüssel stellen und den Fenchel und die Tomaten darin grob hinein hobeln. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und 2 EL Olivenöl unterheben.

Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und leicht tropfnass unter das Gemüse heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, das restliche Olivenöl unterheben. Mit frisch geriebenem Käse und dem Fenchelgrün bestreut auf den Tisch bringen.

Spaghetti mit Fenchel-Tomatensauce

Ganz ohne Fleisch und dennoch köstlich! Am heutigen Meatless Monday präsentieren wir dieses gemüsige Nudelrezept und führen auch eine Änderung ein: Ab sofort sind alle Rezeptmengen für 2 Portionen berechnet, das macht es kleinen haushalten viel einfacher…

Spaghetti mit Fenchel-Tomatensauce

Zutaten für 2 Portionen

200 g Spaghetti

1 Fenchelknolle, fein gewürfelt

1 Zwiebel, fein gehackt

1 Knoblauchzehe, ausgepresst

½  rote Chili, fein gehackt

50 ml Weißwein (trocken)

50 ml Orangensaft, frisch gepresst

1 Tl Fenchelsamen, im Mörser zerstoßen

1 El Olivenöl

400 g Tomaten, stückig

1 Stück Parmesankäse

Salz

Pfeffer

 

Besondere Küchenutensilien

– Mörser –

 

So gelingt es

Fenchelsamen im Mörser zerdrücken und im heißen Öl anrösten.

Knoblauch, Chili und Zwiebel hinzufügen und kurz mitdünsten. Kleingeschnittenen Fenchel dazugeben und kurz mitschmoren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Weißwein und Orangensaft zugeben und einkochen lassen.

Tomaten dazugeben und etwa 12 Minuten mild köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten und mit der Sauce und frisch geriebenen Parmesan servieren.

 

Penne mit Fenchel-Orangen-Sauce

Nach unserer Oster-Pause geht es heute zum Meatless Monday mit einer sehr fruchtigen und aromatischen Pasta-Sauce weiter, die ihres gleichen sucht:

Penne mit Fenchel-Orangen-Sauce

Zutaten für 6 Portionen
600 g Penne
1000 g Dosentomaten, stückig
750 g Fenchelknollen, fein gewürfelt
1 ½ Bio-Orangen, Schale abgerieben, Saft ausgepresst
5 Knoblauchzehen, ausgepresst
3 kleine Zwiebeln, fein gehackt
1 TL Kräuter der Provence
1 kl. Bund Basilikum, fein gehackt
1 kl. Bund Petersilie, fein gehackt
20 grüne Oliven, entkernt und grob gehackt
20 schwarze Oliven, entkernt und grob gehackt
5 TL Kapern
1 ½ TL Fenchelsaat, gemörsert
1 Schuss Pernod
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Pecorino oder Parmesan

Besondere Küchenutensilien
– Mörser, Küchenmixer –

So gelingt es
Basilikum, Petersilie, die Oliven, 3 EL Olivenöl und die Kapern in einen Küchenmixer geben und zu einem Pesto fein zermahlen.

Zwiebeln und Knoblauch in dem Olivenöl glasig dünsten, dann den Fenchel und die Kräuter der Provence dazu geben und etwa 10 Minuten mitdünsten. Tomaten und ⅓ der Orangenschale dazu geben und aufkochen lassen und sämig einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Fenchelsaat und Pernod abschmecken.

Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen und zusammen mit den restlichen Orangenschalen unter die Sauce heben. Auf Tellern anrichten und mit dem Olivenpesto garnieren.Mit geriebenem Käse servieren.

Karotten-Fenchel-Suppe

Am Meatless Monday gibt es heute ein komplett veganes Süppchen, das mit leckerem Gemüse daher kommt und bei winterlichem Wetter herzhaft wärmt.

 

Karotten-Fenchel-Suppe

Zutaten für 6 Portionen

500g Karotten, in dünne Scheiben geschnitten

1 mittelgroße Fenchelknolle, fein gewürfelt

1 Stange Lauch, in dünne Ringe geschnitten

1 Zwiebel, fein gewürfelt

50g Semmelbrösel

200g gemahlene Mandeln

1 – 2 EL Zitronensaft

1 kleines Bund Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten

1,7 Liter Wasser

3 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

 

Besondere Küchenutensilien

– großer Suppentopf, Passierstab oder Mixer –

 

So gelingt es

Das Olivenöl im Suppentopf erhitzen, Zwiebel und Lauch darin andünsten. Karotten und Fenchel dazu geben, drei bis vier Minuten mitdünsten. Wasser angießen und das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen. Deckel auflegen und rund 45 Minuten bei milder Hitze garen bis das Gemüse weich ist.

Die Semmelbrösel mit wenig kaltem Wasser bedecken und etwa 3 Minuten quellen lassen. Wasser abgießen und mit einem Löffel das Restwasser ausdrücken. Zusammen mit den gemahlenen Mandeln in einen Mixer geben und fein pürieren.

Die Suppe mit einem Passierstab fein pürieren, dann die Suppe mit der Mandelmasse leicht andicken. Die Suppe kurz erwärmen und mit Zitronensaft und Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit den Schnittlauchröllchen garniert servieren

 

Tipp

Wer es mag, kann der Suppe mit etwas Chilipulver eine exotische Note geben.