Feta-Garnelen in Ouzo

Das schmeckt nach Sommer! Eine griechische Note bekommen diese überbackenen Garnelen durch Feta, Ouzo und Zimt. Dazu noch ein knackiger grüner Salat und etwas Fladenbrot…

Feta-Garnelen in Ouzo

Zutaten für 6 Portionen
750 g Bio-Garnelen, geschält
300 g Feta, zerbröselt
800 g Dosentomaten, stückig
2 kleine Bund Frühlingszwiebeln, grün und weiß getrennt in feine Röllchen geschnitten
3 Schalotten, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, ausgepresst
2 Stangen Zimt
6 cl Ouzo
Salz
Pfeffer
3 EL Olivenöl

Besondere Küchenutensilien
– 6 kleine, portionsgroße Auflaufförmchen –

So gelingt es
Backofen auf 200° C vorheizen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch, die Schalotten und das Weiße der Frühlingszwiebeln darin anschmoren. Dosentomaten dazu geben und aufkochen lassen. Zimtstangen und Ouzo hinzu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. 10 Minuten sanft köcheln lassen.

Auflaufformen mit etwas Olivenöl einfetten, die Garnelen gleichmäßig auf die Formen verteilen und die Hälfte der grünen Frühlingszwiebelröllchen darüber geben. Die Zimtstangen aus der Tomatensauce nehmen und die heiße Sauce auf die Auflaufformen verteilen. Den zerbröselten Feta ebenfalls auf die Auflaufformen verteilen. Im Ofen etwa 20 Minuten backen lassen bis der Schafskäse leicht braun wird.

Aus dem Ofen nehmen und mit der übrigen Hälfte der grünen Frühlingszwiebelröllchen garniert servieren.

Skordalia

Skordalia wird kalt serviert und ist eine hervorragende Beilage zu gegrilltem Fisch oder Fleisch. Dazu noch ein paar marinierte Oliven,  Grill-Gemüse und etwas Fladenbrot und das Essen nach griechischer Art ist perfekt!

 

Skordalia

Zutaten für 6 Portionen

500g Kartoffeln, mehlig kochend

5 Knoblauchzehen, ausgepresst

2 EL Petersilie, fein gehackt

3 EL Zitronensaft oder Weißweinessig

Salz

7 EL Olivenöl

 

Besondere Küchenutensilien

– Kartoffelstampfer –

 

So gelingt es

Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Sobald die Kartoffeln gar sind, das Wasser abgießen und die Kartoffeln im geöffneten Topf etwas ruhen lassen.

Knoblauch mit der Petersilie, dem Essig und dem Olivenöl in einer kleinen Schüssel verrühren.

Kartoffeln zerstampfen bis die Masse ganz fein ist, dann die Knoblauch-Essig-Öl-Mischung unterrühren. Mit Salz abschmecken.

Abkühlen lassen.