Hähnchen in Zitronensauce

Dieses schnelle Gericht stammt ebenfalls aus Italien und besticht durch seine Schlichtheit. Gerade hier gilt besonders: Die Zutaten sollten stets von bester Qualität sein, damit das Ergebnis überzeugt.

Hähnchen in Zitronensauce

Zutaten für 2 Portionen

2 Hähnchenbrustfilets ohne Haut und Knochen in Bio-Qualität

30 g Butter

1 – 2 EL Zitronensaft

2 EL Hühnerfond

2 EL gehackte Petersilie

30 g Butter

1 EL Olivenöl

Zitronenscheiben zum Garnieren

Salz

Pfeffer

Mehl zum Wenden

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

 

So gelingt es

Backofen auf 70° C vorheizen.

Hähnchenbrüste in waagerecht in zwei Scheiben schneiden. Etwas Mehl mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und das Fleisch darin wenden, übriges Mehl von den Filets mit der Hand leicht abklopfen.

Öl und zwei Drittel der Butter in einer Pfanne erhitzen und die Filets von jeder Seite rund 6 Minuten durchbraten. Auf einen Teller geben und im Ofen warm halten.

Zitronensaft und Hühnerfond in die Pfanne geben, aufkochen lassen und eine Minute weiter kochen lassen. restliche Butter und die Petersilie unterrühren. Die Sauce über das Fleisch geben und mit Zitronenscheiben garniert servieren.

 

Hähnchenbrust in Limetten-Marinade

Dieses Rezept ist ein guter Anlass, sich einen ordentlichen Mörser zuzulegen. Er sollte mächtig schwer sein und nicht zu klein.

Hähnchenbrust in Limetten-Marinade

Zutaten für 6 Portionen
6 Bio-Hähnchenbfrustfilets, jedes ca. 150g, gewürfelt
3Limetten, ausgepresst
4 Zweige frische Minze, fein gehackt
1 ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Korianderkörner, gemahlen
Ein paar Blätter frischer Koriander
½ TL Kurkuma
200ml Bio-Hühnerfond oder Gemüsefond
3 EL Olivenöl
½ TL Speisestärke
Salz

Besondere Küchenutensilien
– Mörser –

So gelingt es
Etwa 5 Stunden vor der Zubereitung
Aus dem Limettensaft und dem Hühnerfond sowie den Kräutern – bis auf den frischen Koriander – und den Gewürzen in einer ausreichend großen Schüssel eine Marinade rühren. Die Hähnchenbrustwürfel unterheben und im Kühlschrank gut 5 Stunden marinieren.

Zubereitung
Hähnchenbrustwürfel aus der Marinade heben und auf etwas Küchenpapier gut abtropfen lassen. Marinade aufheben!

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und das Fleisch rundum goldbraun anbraten. Nach etwa 15 Minuten die Marinade angießen und aufkochen lassen.

Die Speisesträrke in einer Tasse mit etwas Wasser verrühren und unter die Sauce rühren. Aufkochen und etwas andicken lassen. Mit Salz abschmecken und mit dem frischen Korianderblättern garniert servieren.

Tipp
Dazu passt hervorragend Basmati-Reis und ein knackiger grüner Salat.