Sauerkrautsuppe

Sauerkraut kann viel mehr sein als eine deftige Beilage! Hier mal eine Suppe aus Sauerkraut, das gerade im Winter besonders lecker ist!

Sauerkrautsuppe

Zutaten für 6 Portionen

400g Sauerkraut

1,5 Liter Gemüsefond

1 große Zwiebel, fein gehackt

6 Scheiben Weißbrot vom Vortag, gewürfelt

200g Saure Sahne

1 ½ TL Kümmel

1 kleines Bund Petersilie, gehackt

6 EL Butter

2 EL Mehl

1 Prise Zucker

Salz

Pfeffer

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

So gelingt es

Sauerkraut mit dem Fond in einen Topf geben, mit Kümmel würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze rund 30 Minuten garen. Immer wieder mal umrühren.

3 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebel darin leicht anbräunen. Mehl darüber streuen und weiter hellbraun rösten. Etwas Wasser dazu geben und kräftig rühren.

Diese Masse, „Einbrenne“ genannt, unter das Sauerkraut rühren. Petersilie und Saure Sahne in die Suppe einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

In der restlichen Butter die Brotwürfel knusprig rösten und mit der Suppe in tiefen Tellern servieren.

Herbstlicher Apfel-Salat

Spätestens ab November sind geschmacklich wie ökologisch frische Tomaten als Salat nicht mehr akzeptabel, daher müssen jetzt dringend jahreszeitliche Salate auf den Tisch:

Herbstlicher Apfel-Salat

Zutaten für 6 Portionen

1 mittelgroßer Kopfsalat

2 säuerliche Äpfel

1 Hand voll Walnüsse

2 Tl Honig

1 Tl Senf

6 El Apfelessig

75 ml Apfelsaft

Salz

Pfeffer

8 El Olivenöl

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

So gelingt es

Kopfsalat putzen und waschen, trockenschleudern und in Stücke zupfen. Äpfel vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Nüsse knacken und grob hacken

Honig, Senf, Essig, Apfelsaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl in einer Salatschüssel geben und alles gut verrühren. Äpfel, Nüsse und Kopfsalat unterheben und sofort servieren.