Blaubeer-Tiramisu

Dieses köstliche Dessert ist ein gelungener Abschluss eines oppulenten Weihnachtsmenüs und lässt sich schnell zubereiten.

Blaubeer-Tiramisu

Zutaten für 2 Portionen

100 g Blaubeeren, tiefgekühlt und aufgetaut

2 EL Ahornsirup

300 g Naturjoghurt

6 Löffelbisquits, zerbröselt

1 EL gehackte Mandeln

1 gestrichener EL Rohrzucker

Besondere Küchenutensilien

– 2 Dessertschalen oder Gläschen –

So gelingt es

Himbeeren und Ahornsirup miteinander verrühren. Den Rohrzucker in den Joghurt einrühren.

Zuerst die Hälfte der zerbröselten Löffelbisquits in die Gläschen geben. Nun die Hälfte der Beeren in die Gläschen geben, dann die Hälfte des Joghurts darüber verteilen.

Das Ganze noch einmal wiederholen, zuletzt die Mandeln auf das Tiramisu streuen.

Lachs auf Joghurtspiegel mit Rosmarin

Fisch mit Haut und Gräten zubereitet, hat einen viel intensiveren Geschmack als ohne. Dazu gesellen sich fruchtige Tomaten und würziger Rosmarin mit einem kräftigen Knoblauch-Joghurt – grandios!

Lachs auf Joghurtspiegel mit Rosmarin

Zutaten für 2 Portionen

2 Lachskoteletts

100 g Naturjoghurt

3 Tomaten, in Achtelstücke zerteilt

2 Knoblauchzehen

1 Zitrone

3 Zweige Rosmarin

Weißweinessig

Olivenöl

Salz

Pfeffer

 

Besondere Küchenutensilien

– Grill, Ofen mit Grillfunktion –

 

So gelingt es

Joghurt, wenig Salz und einer ausgepressten Knoblauchzehe miteinander verrühren.

Ofen auf höchster Grillstufe vorheizen.

Für die Marinade den Saft einer halben Zitrone, die fein gehackten Nadeln eines Rosmarinzweigs sowie Salz und Pfeffer in einen Gefrierbeutel geben. Den Fisch abspülen, trocken tupfen und in die Marinade geben. Gut eine halbe Stunde darin ziehen lassen.

Die Lachskoteletts aus der Marinade nehmen und auf einen Grillrost legen. Im Ofen jede Seite etwa 4 Minuten grillen.

Olivenöl in eine Pfanne geben, eine halbierte Knoblauchzehe und den Rosmarinzweig dazu geben, stark erhitzen. Die Tomaten-Achtel hinzu geben und kurz mitgaren; sie sollen nur etwas anschmelzen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Auf jeden Teller mit einem Esslöffel Knoblauch-Joghurt geben und zu einem Spiegel glatt streichen. Den gegrillten Lach darauf geben und die angeschmeltzen Tomaten und die Rosmarinzweige anlegen. Etwas Zitronensaft darüber träufeln und servieren.

Salat der Rosa Prinzessin

Dieser erfrischende türkische Salat ist eine klasse Beilage zu Grillspeisen. Statt mit Roter Bete kann man ihn auch mit grob geraspelten Möhren zubereiten, die man vorher in etwas Olivenöl rund 10 Minuten geschmort hat.

Salat der Rosa Prinzessin 

Zutaten für 2 Portionen

300 g Rote Bete, gekocht und grob geraspelt

300 g Sahne-Joghurt

1 Bio-Zitrone

2 Knoblauchzehen, ausgepresst

Salz

Glatte Petersilie, Blätter abgezupft

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

 

So gelingt es

Rote Bete in eine Schüssel geben und den Joghurt unterrühren. Knoblauch dazu geben und den Salat mit Salz und reichlich Zitronensaft abschmecken.

Im Kühlschrank gut 1 Stunde durchziehen lassen, dann noch einmal mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Mit Petersilie garniert servieren.

 

Persische Zucchini

Diese orientalische Köstlichkeit ist ein guter Start in die Woche, die – wie immer – mit einem Meatless Monday beginnt. Dazu etwas Gemüsereis und Fladenbrot und das Hauptgericht ist perfekt!

Persische Zucchini

Zutaten für 6 Portionen
7 mittelgroße Zucchini, längs in ½ Zentimeter große Scheiben geschnitten
4 Knoblauchzehen, ausgepresst
¼ Liter Gemüsebrühe
300g Naturjoghurt
½ TL Kurkumapulver
2 Messerspitzen gemahlener Kreuzkümmel
3 EL zerriebene, getrocknete Minze
Salz
Pfeffer
8 + 1 EL Olivenöl

Besondere Küchenutensilien
– keine –

So gelingt es
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben darin goldgelb braten, herausnehmen und auf Küchenpapier entfetten. Alle Scheiben in eine breite Schale geben.

Ein Drittel der Knoblauchzehen in der gleichen Pfanne auslassen, Kurkukma und Kreuzkümmel dazu geben und 1 Minute sanft schmoren, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Etwa 4 Minuten köcheln lassen, dann den Sud über die Zucchini gießen.

Den Joghurt auf den Zucchinischeiben verteilen.

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, restlichen Knoblauch und die Minze rund 1 Minute dünsten, dann über die Zucchini geben und sofort servieren.