Mojo verde

Von Tim Mälzer stammt dieses geniale Rezept, das auf einer spanischen Tafel nicht fehlen sollte. Das grüne Mojo passt hervorragend zu Papas arrugadas (in viel Salzwasser gekochte, kleine Kartoffeln mit Schale)!

Mojo verde

Zutaten

1 grüne Paprikaschote, entkernt und grob gewürfelt

1 scharfe grüne Peperoni, entkernt und grob gewürfelt

½ Bund Petersilie

1 Bund Koriandergrün

1 Knoblauchzehe

100 ml Olivenöl

1 Prise Zucker

Salz

Saft einer ½ Limette

 

Besondere Küchenutensilien

– Küchenmixer / Blitzhacker oder Mörser –

 

So gelingt es

Alle Zutaten in den Blitzhacker geben und zu einer cremigen Masse zerkleinern, mit Salz und Limettensaft abschmecken.

 

 

 

Kartoffelsuppe

Schmeckt wie bei Großmuttern und ist sogar vegan! Diese Kartoffelsuppe ist ein wahrer Küchenklassiker, lässt sich aber natürlich immer wieder auch nach eigenen Vorlieben variieren. Eine Suppe kocht sich besser in etwas größerer, daher hier eine 4 Portionen-Menge:

Kartoffelsuppe

Zutaten für 4 Portionen

750 g Kartoffeln, festkochend, geschält und in Würfel geschnitten

1 Zwiebel, fein gehackt

1 Stange Lauch, in feine Ringe geschnitten

2 Stangen Staudensellerie oder ein Stück Knollensellerie, fein gewürfelt

3 Möhren, grob gewürfelt

½ Tasse Tiefkühl-Erbsen

20 g Butter

1,5 Liter Gemüsefond

½ TL Majoran

2 EL Petersilie

Salz

Besondere Küchenutensilien

– keine –

So gelingt es

Butter in einem Suppentopf zerlassen, zunächst die Zwiebel glasig dünsten, dann Lauch, Möhren und Sellerie dazu geben. Etwa 7 Minuten sanft dünsten lassen, dann die Kartoffeln hinzu fügen und kurz anschmoren lassen. Gemüsefond angießen und zum Kochen bringen. Mit Majoran würzen und das ganze 15 Minuten köcheln lassen.

Nun noch die Tiefkühlerbsen in den Top, mit Petersilie und Salz würzen und noch einmal 5 Minuten mild köcheln lassen.

Tipp

Wer es mag, gibt noch einen Klecks Saure Sahne auf den Teller oder bereichert die Suppe mit dünnen Streifen Räucherlachs und etwas Dill statt Petersilie.

Ofenkartoffeln

Simpel aber köstlich! Diese Ofenkartoffeln eignen sich hervorragend als Beilage für gegrillten Fisch oder gegrilltes Fleisch. Und da der Frühling ja langsam in Sicht ist, kann es auch bald mit dem Grillen losgehen.

Ofenkartoffeln

Zutaten für 6 Portionen

18 Frühkartoffeln oder dünnschalige Kartoffeln, festkochend

2 EL Meersalz

4 EL Knoblauch, granuliert

3 Zweige Rosmarin, Blätter fein gehackt

Pfeffer aus der Mühle

Olivenöl

 

Besondere Küchenutensilien

– Backpinsel –

 

So gelingt es

Backofen auf 200° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Kartoffeln waschen und ungeschält in einen Topf mit Wasser geben. Aufkochen lassen und 10 Minuten kochen. Wasser abgießen, Kartoffeln aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen.

Salz, Knoblauch-Granulat, Rosmarin und Pfeffer in einem tiefen Teller gründlich mischen. Kartoffeln halbieren und mit der Schnittfläche in die Würzmischung tunken.

Gewürzte Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten auf dem Backblech verteilen. Etwas Olivenöl in eine Tasse geben und die Kartoffeln dünn mit Öl bestreichen.

Backblech auf der mittleren Schiene in den Ofen geben und rund 15 Minuten backen.

 

Skordalia

Skordalia wird kalt serviert und ist eine hervorragende Beilage zu gegrilltem Fisch oder Fleisch. Dazu noch ein paar marinierte Oliven,  Grill-Gemüse und etwas Fladenbrot und das Essen nach griechischer Art ist perfekt!

 

Skordalia

Zutaten für 6 Portionen

500g Kartoffeln, mehlig kochend

5 Knoblauchzehen, ausgepresst

2 EL Petersilie, fein gehackt

3 EL Zitronensaft oder Weißweinessig

Salz

7 EL Olivenöl

 

Besondere Küchenutensilien

– Kartoffelstampfer –

 

So gelingt es

Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Sobald die Kartoffeln gar sind, das Wasser abgießen und die Kartoffeln im geöffneten Topf etwas ruhen lassen.

Knoblauch mit der Petersilie, dem Essig und dem Olivenöl in einer kleinen Schüssel verrühren.

Kartoffeln zerstampfen bis die Masse ganz fein ist, dann die Knoblauch-Essig-Öl-Mischung unterrühren. Mit Salz abschmecken.

Abkühlen lassen.

 

 

 

 

Country-Kartoffeln

Hier kommt eine tolle Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Fisch, die wenig Mühe macht und einfach lecker schmeckt:

Country-Kartoffeln

Zutaten für 6 Portionen

1600g Kartoffeln, festkochend

6 EL mittelgrobes Salz, optimal: Fleur de Sel

2 EL grob gemahlener schwarzer Pfeffer

3 Bund Rosmarin, fein gehackt

Olivenöl

 

Besondere Küchenutensilien

– Backofen, Backblech, Backpinsel –

 

So gelingt es

Backofen auf 220°C vorheizen.

Kartoffeln, wenn möglich mit Schale, halbieren und in wenig Wasser 10 Minuten garen. Aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen.

Aus Salz, Pfeffer und Rosmarin eine Gewürzmischung rühren und in einen Suppenteller geben. Die halbierten Kartoffeln mit der Schnittfläche in die Gewürzmischung tauchen und aufs Backblech legen.

Die Kartoffeln mit etwas Olivenöl bepinseln und für rund 30 bis 35 Minuten in den Backofen geben.