Tomaten-Carpaccio mit Zitronendressing

Eine simple wie köstliche Vorspeise oder Beilage zu Nudelgerichten! Schmeckt ebenfalls mit etwas Aceto Balsamico anstelle des Zitronensafts, dieser aber bringt eine ungeheure Frische an den Salat. Coer de Boef oder auch „Ochsenherzen“ genannt, sind mithin sehr aromatische und richtig große Tomaten, die aber nicht einfach zu bekommen sind. Gute Fleischtomaten tun es dann auch.

 

Zutaten für 2 Portionen

2 Fleischtomaten oder Coeur de Boef, in ganz dünne Scheiben geschnitten

2 EL Zitronensaft

Schale einer halben Bio-Zitrone, fein abgerieben

50 g Parmesan, grob gerieben oder gehobelt

2 EL Pinienkerne

2 EL feine Kapern

3 große Blätter Basilikum, grob zerzupft

3 EL Olivenöl

Salz

Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

 

So gelingt es

Tomatenscheiben auf zwei Tellern anrichten. Kapern und Pinienkerne darauf verteilen.

Aus Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zitronenschale und Olivenöl ein Dressing mixen und über die Tomaten geben.

Basilikum und Parmesan darüber verteilen und den Salat sofort servieren.

 

Rosenkohlsalat

Am Meatless Monday verführt dieser köstliche vegane Salat mit nussig-fruchtigen Aromen, gepaart mit dem kräftigen Geschmack das Rosenkohls.

Lauwarmer Rosenkohlsalat

Zutaten für 2 Portionen

200 g Rosenkohl, geputzt und gewaschen

2 Kugeln gekochte Rote Bete

1 reife Birne

2 Hände voll Salatmischung (z.B. Feldssalat, Radicchio, Lollo Rosso), gewaschen

30 g Walnüsse oder Pinienkerne

1 EL Zitronensaft

 

1 – 2 EL Himbeeressig

1 EL Agavendicksaft

½ TL scharfer Senf

Salz

Pfeffer

Olivenöl

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

 

So gelingt es

Rosenkohl in etwas Salzwasser maximal 5 Minuten blanchieren, so dass dieser noch bissfest ist. Herausnehmen und beiseite stellen.

Rote Bete in ca. 1 cm große Würfel schneiden, Birne ebenfalls würfeln und mir dem Zitronensaft mischen. Nüsse hacken. Nüsse oder Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten. Herausnehmen und beiseite stellen.

Für das Dressing Himbeeressig, Agavendicksaft, Salz, Pfeffer, Senf und Olivenöl gut verrühren.

Salatmischung auf zwei Teller verteilen, Rote Bete, Nüsse und Birne darüber verteilen. Rosenkohl in einer Pfanne in etwas Olivenöl goldgelb anbraten und auf den Salat geben, das Dressing gleichmäßig über den Salat gießen.

Tipp

Dazu passt ein krosses Weißbrot; Liebhaber von Meeresfrüchten können noch gebratene Jakobsmuscheln oder Garnelen dazu geben.

 

Sizilianischer Orangensalat

 Gerade im Winter sind die bei uns erhältlichen Orangen besonders köstlich und saftig. Dieses mediterrane Rezept bringt etwas Sonne auf den Tisch und eignet sich hervorragend als Beilage zu gegrilltem Thunfisch oder gegrollten Doraden.

Sizilianischer Orangensalat 

Zutaten für 2 Portionen

2 Orangen

½  EL Pinienkerne

2 TL  Mandeln

1 TL Rosinen

½  rote Chilischote

1 EL Sonnenblumenöl

2 TL Akazien-Honig

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

 

So gelingt es

Die Orangen filetieren und auf zwei Teller verteilen. Den austretenden Saft der Orange auffangen. Pinienkerne, Mandeln und Rosinen grob hacken. Die Chilischote entkernen und fein hacken.

2 – 3 EL Orangensaft mit dem Honig und dem Sonnenblumenöl verrühren. Gehackte Chili, Pinienkerne, Mandeln und Rosinen unterheben und das Dressing auf den Orangenfilets verteilen.

 

Reissalat mit Räucherfisch

Dieser herrliche Reissalat lässt sich sehr gut schon einige Stunden vor dem Essen vorbereiten und besticht durch seine Räucherfisch-Aromen.

Reissalat mit Räucherfisch

Zutaten für 2 Portionen

150 g Räucherfisch nach Wahl, in mundgerechte Stücke geschnitten

125 g Langkornreis, gekocht

1 kleine Zwiebel, gehackt

125 g Cornichons, in Scheiben geschnitten

60 g eingelegte Tomatenpaprika, in Streifen geschnitten

½ EL Kapern in der Größe Nonpareille

2 EL Dill, gehackt

2 EL Schnittlauch, gehackt

2 EL Zitronensaft

2 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

 

Besondere Küchenutensilien

– Schraubglas mit Deckel –

 

So gelingt es

Den gekochten Reis abkühlen lassen und in eine Salatschüssel geben. Salz, Pfeffer, Kräuter und den Zitronensaft in das Schraubglas geben zuschrauben und kräftig schütteln. Dann das Olivenöl hinzu fügen und nochmals kräftig schütteln.

Übrige Zutaten zu dem Reis geben und gut untermischen. Salatdressing auf den Salat geben und gut unterheben. In den Kühlschrank stellen und dort gut eine Stunde ziehen lassen. Vor dem Servieren nochmals mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

 

Insalata Caprese

Dieser Salat-Klassiker darf in unserer Rezeptesammlung keinesfalls fehlen!

Caprese (italienisch: „zu Capri gehörend“) ist ein italienischer Vorspeisensalat. Wegen seiner Farben Rot, Weiß und Grün, der Flagge Italiens entsprechend, gilt er als Nationalgericht. Beste Tomaten, Mozzarella aus Büffelmilch und bestes Olivenöl sind die Voraussetzung, das es wirklich gut schmeckt. Für dieses Rezept wird klassischer Weise kein Essig, auch kein Aceto Balsamico, verwendet!

 

Insalata Caprese

Zutaten für 2 Portionen

100 g Büffelmozzarella, in Scheiben geschnitten

2 Fleischtomaten, in Scheiben geschnitten

1 Bund Basilikum

Salz

Pfeffer

Olivenöl

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

 

So gelingt es

Tomatenscheiben auf Tellern anrichten, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Auf jede Tomatenscheibe eine Scheibe Mozzarella, dann ein Basilikumblatt legen. Mit Olivenöl beträufeln und sofort servieren.

 

Taboulé

Hier kommt ein französisches Basisrezept des ursprünglich libanesischen Salats, das beliebig verändert werden kann: Mit zerbröseltem Schafskäse, Kapern, gewässerten Rosinen, Harissa, gehackter Minze und vielen weiteren Zutaten kann das Taboulé immer wieder eine besondere Note erhalten. Passt prima zu Gegrilltem und lässt sich in aller Ruhe gut und schnell vorbereiten!

Taboulé

Zutaten für 2 Portionen

125 g Instant Couscous

1 Fleischtomate, gewürfelt

¼ Gurke, gewürfelt

¼ gelbe oder rote Paprika, gewürfelt

½ Zwiebel, gewürfelt

2 EL Basilikum, gehackt

1 TL Thymian oder Kräuter der Provence, gehackt

10 schwarze Oliven, entkernt und halbiert

2 Zitronen, ausgepresst

1 ½ EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

 

So gelingt es

Am besten mindestens drei Stunden vor dem Verzehr vorbereiten, damit sich die Aromen richtig entfalten können.

Das Couscous in eine Salatschüssel geben und mit 125 g kaltes Wasser begießen. Zehn Minuten ruhen lassen, dann mit einer Gabel durchrühren. Restliche Zutaten, zuletzt das Olivenöl, dazu geben und alles gut durchmischen.

 

 

 

Salat der Rosa Prinzessin

Dieser erfrischende türkische Salat ist eine klasse Beilage zu Grillspeisen. Statt mit Roter Bete kann man ihn auch mit grob geraspelten Möhren zubereiten, die man vorher in etwas Olivenöl rund 10 Minuten geschmort hat.

Salat der Rosa Prinzessin 

Zutaten für 2 Portionen

300 g Rote Bete, gekocht und grob geraspelt

300 g Sahne-Joghurt

1 Bio-Zitrone

2 Knoblauchzehen, ausgepresst

Salz

Glatte Petersilie, Blätter abgezupft

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

 

So gelingt es

Rote Bete in eine Schüssel geben und den Joghurt unterrühren. Knoblauch dazu geben und den Salat mit Salz und reichlich Zitronensaft abschmecken.

Im Kühlschrank gut 1 Stunde durchziehen lassen, dann noch einmal mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Mit Petersilie garniert servieren.

 

Türkischer Rote Bete Salat

Dieser köstliche türkische Salat heißt übersetzt „Salat der Rosa Prinzessin“ und ist ein tolles Gericht für den Winter.

Rote Bete Salat “Pembe sultan salatasi”

Zutaten für 6 Portionen
800g Rote Bete, gekocht, grob gersapelt
500g Naturjoghurt
3 Knoblauchzehen, ausgepresst
2 – 3 EL Zitronensaft
1 Bund glatte Petersilie, die Blätter abgezupft
Salz

Besondere Küchenutensilien
– keine –

So gelingt es
Rote Bete in eine Salatschüssel geben und den Joghurt unterheben. Mit Knoblauch, Salz und Zitronensaft würzen.

Die Petersilienblätter auf den Salat geben und servieren.

Feldsalat mit Himbeer-Vinaigrette

Mit einem fruchtigen Wintersalat verabschieden wir uns in das Wochenende und wünschen allen Lesern genussvolle Tage!

Feldsalat mit Himbeer-Vinaigrette

Zutaten für 6 Portionen
150g Feldsalat, gewaschen und trocken geschleudert
3 Orangen, filettiert
2 Granatäpfel, Kerne vereinzelt
9 Kirschtomaten, halbiert
18 TK-Himbeeren, aufgetaut und mit einer Gabel zerdrückt
3 EL Weißweinessig
2 TL Rohrzucker
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
8 EL Olivenöl
1 Stück Parmesankäse, grob gehobelt

Besondere Küchenutensilien
– Gemüsehobel, Salatschleuder, leeres, sauberes Marmeladenglas mit Deckel, Salatschüssel –

So gelingt es
Feldsalat mit den Orangenfilets, den Kirschtomaten und Granatapfelkernen mischen und eventuell auf Salattellern verteilen.

Himbeeren, Essig, Rohrzucker sowie Salz und Pfeffer in das Marmeladenglas geben und kräftig durchschütteln. Dann das Olivenöl dazu geben und nochmals kräftig durchschütteln.

Kurz vor dem Servieren das Dressing auf den Salat geben und mit Parmesankäse garniert auf den Tisch bringen.

Rote Bete Salat

Dieses Salatrezept ist kinderleicht und außerdem ein sehr leckeres Winterrezept:

Rote Bete Salat

Zutaten für 6 Portionen

5 Knollen Rote Bete, gekocht, geschält und grob gewürfelt

4 hart gekochte Eier,  grob gewürfelt

2 Äpfel, grob gewürfelt

2 Zwiebeln, fein gewürfelt

2 EL Essig

125ml Mayonnaise

1 EL Zucker

1 TL Salz

2 TL Paprikapulver, edelsüß

Besondere Küchenutensilien

– große Salatschüssel –

So gelingt es

Alle Zutaten in  die Salatschüssel geben und gründlich miteinander verrühren. Im Kühlschrank etwa 1 Stunde durchziehen lassen, dann nochmals abschmecken und servieren.