Themenwoche Mexiko: Rinderragout mit Schokolade

Xocolatl nannten die Azteken ihr kakaohaltiges Getränke, das aus einer Mischung aus Wasser, Kakao, Vanille und Cayennepfeffer bestand. Schokolade gibt auch diesem außergewöhnlichen Rezept unserer mexikanischen Themenwoche eine besondere Note.

Rinderragout mit Schokolade

Zutaten für 6 Portionen

1200 g Rindergulasch

3 rote Paprika

400 g Fleischtomaten, grob gewürfelt

1 ½ Zwiebeln, geviertelt

3 Knoblauchzehen

75 g Zartbitterschokolade

4 EL Rotweinessig

3 Gewürznelken

1 Stange Zimt

3 große Möhren, ca. 350 g, gewürfelt

300 g Kartoffeln, gewürfelt

500 ml Rinderbrühe

Salz

Pfeffer

Olivenöl

 

Besondere Küchenutensilien

– Mixgerät oder Pürierstab –

 

So gelingt es

Backofen auf 250° C vorheizen und ein Backblech mit Alu-Folie auslegen. Die Paprikaschoten im Ofen etwa 20 Minuten rösten, die Haut der Paprika darf dabei ruhig schwarz werden. Paprika aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, dann die Haut abziehen. Paprika vierteln und entkernen.

Zwiebeln, Knoblauch, in Stücke gebrochene Schokolade, Paprika und Essig in ein Mixgerät geben und fein pürieren.

Olivenöl in einem Topf mit Deckel erhitzen und das Fleisch darin portionsweise scharf anbraten, salzen und pfeffern. Anschließend das Püree, die Brühe, die Zimtstange und die Nelken dazu geben, aufkochen lassen und zugedeckt bei milder Hitze etwa 50 Minuten garen, immer wieder mal umrühren.

Nach 50 Minuten die Kartoffeln und die Möhren in den Topf geben und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Zimtstange und Nelken entfernen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Schoko-Nuss-Cookies

Schoko-Nuss-Cookies

Zutaten für 6 Portionen

120 g weiche Butter

200g Rohrzucker

180g Dinkel-Vollkornmehl

100g Schokoladenraspel Zartbitter

100g Erdnüsse, geröstet und gesalzen

2 Eier

 

Besondere Küchenutensilien

– Mixer, Rührschüssel, Backofen mit 2 Backblechen und 2 Bögen Backpapier, Topflappen, Kurzzeitmesser –

 

So gelingt es

Backofen auf 160°C Umluft einschalten.

Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich werden kann.

Butter und Rohrzucker mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Ei und Mehl unterrühren.

Restliche Zutaten mit einem Esslöffel unterheben und gut verrühren.

Das Backblech mit Backpapier belegen. Mit Hilfe eines Esslöffels kleine Portionen in etwa der Größe einer Pflaume auf das Backblech geben. Etwa 8 Portionen pro Blech, da der Teig auseinanderläuft.

Bleche in den Ofen geben und auf mittlerer Höhe etwa 10-12 Minuten goldbraun backen. Kurzzeitmesser einstellen.

Bleche aus dem Ofen nehmen. Die Cookies ca. 5 Minuten auf dem Blech, dann auf einer Platte / einem Teller abkühlen lassen.