Scharf-saures Schweinecurry aus Indonesien

Scharf-saures Schweinecurry aus Indonesien

20150106_175554

Zutaten für 2 Portionen

300 g Schweinefilet oder -lende in Bio-Qualität, in dünne Streifen geschnitten

1 EL Ingwer, fein gehackt

1 scharfe grüne Chili, in dünne Ringe geschnitten

1 scharfe rote Chili, in dünne Ringe geschnitten

3 Frühlingszwiebeln, schräg in Scheiben geschnitten

2 EL Sojasauce

5 Kirschtomaten, halbiert

1 EL Limettensaft

Neutrales Pflanzenöl

Marinade:

50 ml Tamarindenwasser (1 TL Tamarindenpaste in 50 ml Wasser verrührt)

1 Knoblauchzehe, ausgepresst

½ TL Cayennepfeffer

1 TL Maisstärke

½ TL Ingwer, fein gehackt

Salz

 

Besondere Küchenutensilien

Wok, Schaumlöffel, Küchenpapier

 

So gelingt es

Die Zutaten der Marinade verrühren und das Fleisch darin rund eine Stunde marinieren.

Anschließend das Fleisch aus der Marinade heben und in etwas Öl im Wok bei hoher Hitze und unter rühren kräftig anbraten. Aus dem Wok mit Hilfe eines Schaumlöffels herausnehmen und beiseite stellen.

Wok mit Küchenpapier auswischen, 1 EL Pflanzenöl im Wok erhitzen und die Chilies, den Ingwer und die Frühlingszwiebeln darin unter rühren glasig dünsten. Das Fleisch zurück in den Wok geben und alles mit Sojasause würzen. Die Toamten und den Limettensaft dazu geben und noch etwa 2 Minuten unter ständigem rühren mitgaren.

Mit Fladenbrot und einem knackigen grünen Salat servieren.

Pfirsich-Grillspieße

Mit einem weiteren kanadischen Grill-Rezept verabschieden wir uns ins Wochenende. Der Ahornsirup karamelisiert auf dem Grill ganz wunderbar und verleiht dem Schweinefleisch eine ganz besondere Note. Die Pfirsiche bringen tolle Fruchtaromen mit in dieses Rezept.

Pfirsich-Grillspieße

Zutaten für 2 Portionen

400 g Schweinefilet, grob gewürfelt

4 Pfirsiche, entkernt und geviertelt

¼ Tasse Ahornsirup

1 ½ EL Körniger Senf

2 TL Thymian, gehackt

2 TL Rosmarin, gehackt

2 TL Zitronenpfeffer oder schwarzer Pfeffer

2 EL Koriander, gehackt

½ TL Salz

Besondere Küchenutensilien

– 4 Schaschlikspieße –

So gelingt es

Ahornsirup, Salz, Pfeffer, Senf, Rosmarin und Thymian in einer Schüssel zu einer Marinade verrühren. Schweinefleisch und Pfirsichstücke unterheben und gut 30 Minuten durchziehen lassen.

Abwechselnd Fleischstücke und Pfirsichviertel auf den Schaschlikspießen aufreihen, Marinade aufheben.

Auf dem Grill bei mittlerer Hitze garen, bis das Fleisch durchgegart ist, dabei immer wieder mit der Marinade bestreichen und regelmäßig wenden. Mit dem gehackten Koriander bestreut servieren.

Schweinekoteletts französische Art

Französische Bistro-Atmosphäre bringt dieses simple wie hervorragend schmeckende Rezept auf den Tisch. Dazu noch ein Baguette und ein knackiger Blattsalat…

Schweinekoteletts französische Art

Zutaten für 6 Portionen
6 Koteletts
1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
¾ Tasse Weißwein
1 ½ Tassen Hühner- oder Kalbsfond
3 EL Dijonsenf
15 Cornichons, in dünne Scheiben geschnitten
2 EL gehackte Petersilie
1 ½ TL Mehl
Salz
Pfeffer
Olivenöl
1 EL Butterschmalz

Besondere Küchenutensilien
– Ofenfeste Pfanne –

So gelingt es
Backofen auf 200° C vorheizen.

Öl und Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die Koteletts darin von beiden Seiten etwa je 4 Minuten lang goldbraun braten. Anschließend für 6 Minuten in den Backofen geben.

Koteletts aus der Pfanne nehmen, auf eine Platte legen, mit Alufolie zudecken und in den geöffneten Backofen zurück geben, dort warm halten.

Die Pfanne auf den Herd stellen und erhitzen. Zwiebel anschmoren. Mehl hienein stäuben und gut umrühren, dann den Wein angießen und um die Hälfte reduzieren. Den Fond dazu schütten und ebenfalls auf die Hälfte reduzieren. Pfanne von der Herdplatte schieben und den Senf unterrühren. Die Cornichons,  die Petersilie und den Bratensaft der Koteletts auf der Platte dazu geben, umrühren und abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Die Koteletts auf Teller geben und mit der Sauce begießen.