Salat der Rosa Prinzessin

Dieser erfrischende türkische Salat ist eine klasse Beilage zu Grillspeisen. Statt mit Roter Bete kann man ihn auch mit grob geraspelten Möhren zubereiten, die man vorher in etwas Olivenöl rund 10 Minuten geschmort hat.

Salat der Rosa Prinzessin 

Zutaten für 2 Portionen

300 g Rote Bete, gekocht und grob geraspelt

300 g Sahne-Joghurt

1 Bio-Zitrone

2 Knoblauchzehen, ausgepresst

Salz

Glatte Petersilie, Blätter abgezupft

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

 

So gelingt es

Rote Bete in eine Schüssel geben und den Joghurt unterrühren. Knoblauch dazu geben und den Salat mit Salz und reichlich Zitronensaft abschmecken.

Im Kühlschrank gut 1 Stunde durchziehen lassen, dann noch einmal mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Mit Petersilie garniert servieren.

 

Frühlingsrollen mit Sauerkraut

Im März 2013-Heft von Stiftung Warentest haben wir dieses ungewöhnliche Rezept entdeckt und sofort ausprobiert – einfach grandios. Asien trifft Türkei und Deutschland! Vielleicht lässt sich so ja der Frühling locken!

Frühlingsrollen mit Sauerkraut

Zutaten für 6 Portionen
300 g frisches Sauerkraut, abgetropft
12 Blätter Yufka-Teig (15 x 20 cm)
2 Schalotten, fein gewürfelt
10 getrocknete Tomaten, grob gewürfelt
2 TL Butter
2TL Honig
1 TL Thymian, fein gehackt
2 Lorbeerblätter
4 Wacholderbeeren, leicht angedrückt
1 TL Tomatenmark
2 EL Olivenöl
200 ml Gemüsebrühe
400 g Kirschtomaten, gewürfelt
2 Eier
Salz
200 g Saure Sahne

Besondere Küchenutensilien
– keine –

So gelingt es
Backofen auf 200° C vorheizen

Olivenöl und Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten und getrocknete Tomaten glasig anschmoren. Lorbeerblätter und Wacholderbeeren dazu geben. Honig unterrühren und glasieren lassen. Tomatenmark einrühren, eine Minute mitschmoren. Dann das Sauerkraut in den Topf geben, unterheben und die Brühe angießen. Bei milder Hitze etwa 20 Minuten sanft köcheln lassen. Den Thymian unter die Tomatenwürfel mischen.

Eier verquirlen, die Yufka-Blätter mit dem verquirlten Ei gleichmäßig bestreichen. Auf das untere Drittel der Yufka-Blätter mittig je gut 2 EL Sauerkraut und 1 EL Saure Sahne geben, links und rechts Platz zum Rand hin lassen. Die Blätter vom linken und rechten Rand einschlagen und die gefüllten Yufka-Blätter zusammenrollen. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im Ofen etwa 20 Minuten backen.

Tipp
Dazu mit frischen Korianderblättern (gehackt), Olivenöl, Limettenschale und Saft gewürzten Reis reichen.

Rote Linsensuppe

Aus Südaostanatolien stammt diese köstliche Suppe, bei der man die Linsen nicht vorher einweichen muss. Mit diesem vegetarischen Gericht starten wir am Meatless Monday in die Geschmackschul-Woche.

Rote Linsensuppe

Zutaten für 6 Portionen
250 g rote Linsen
150 g Zwiebeln, fein gehackt
150 g Möhren, fein gewürfelt
80 g Butter
1 ¼ Liter Gemüsebrühe
¼ Liter Milch
Salz
Pfeffer
1 EL Zitronensaft
4 Scheiben Toastbrot, gewürfelt und in Olivenöl geröstet
1 TL scharfes Paprikapulver

Besondere Küchenutensilien
– keine –

So gelingt es
Linsen in ein Sieb geben und gründlich abspülen.

60 g Butter in einem Suppentopf erhitzen. Zwiebeln glasig dünsten, dann die Möhren dazu geben und etwa 5 Minuten mitdünsten. Gemüsebrühe angießen und die Linsen dazu geben. Umrühren und aufkochen lassen. Bei milder Hitze etwa 25 Minuten köcheln lassen.

Milch zur Suppe geben und etwa 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Restliche Butter in einem kleinen Topf erhitzen und das Paprikapulver eine Minute lang darin anrösten.

Suppe auf Tellern servieren, in jeden Teller etwas Paprikabutter und Röstbrotwürfel geben.

Tipp
Wer es nicht so pikant mag, nimmt edelsüßes Paprikapulver.

Türkischer Rote Bete Salat

Dieser köstliche türkische Salat heißt übersetzt „Salat der Rosa Prinzessin“ und ist ein tolles Gericht für den Winter.

Rote Bete Salat “Pembe sultan salatasi”

Zutaten für 6 Portionen
800g Rote Bete, gekocht, grob gersapelt
500g Naturjoghurt
3 Knoblauchzehen, ausgepresst
2 – 3 EL Zitronensaft
1 Bund glatte Petersilie, die Blätter abgezupft
Salz

Besondere Küchenutensilien
– keine –

So gelingt es
Rote Bete in eine Salatschüssel geben und den Joghurt unterheben. Mit Knoblauch, Salz und Zitronensaft würzen.

Die Petersilienblätter auf den Salat geben und servieren.