Apfel-Walnuss-Risotto mit Gorgonzola

Ein winterliches Risotto, das herrlich duftet und wunderbare Aromen in sich birgt.

Apfel-Walnuss-Risotto mit Gorgonzola

Zutaten für 2 Portionen

125 g Arborio-Reis

500 ml Gemüsefond

1 Schuss Weißwein, trocken

1 kleine Zwiebel oder 1 Schalotte, fein gehackt

2 EL Olivenöl

1 EL Butter

40 g Parmesan, fein gerieben

1 kleiner säuerlicher Bio-Apfel (z.B. Boskop), mit Schale grob gerieben und mit Zitronensaft vermischt

1 Zitrone

50 g Gorgonzolakäse, in kleine Stücke zerteilt

4 EL Walnüsse, grob gehackt

1 TL Majoran, gehackt

Salz

Pfeffer

 

Besondere Küchenutensilien

– keine –

 

So gelingt es

Den Gemüsefond in einem Topf erhitzen und zum Kochen bringen. Dann sanft sieden lassen.

Das Öl in einem zweiten Topf erhitzen und die Schalotte oder Zwiebel darin glasig dünsten. Den Reis dazu geben und bei mittlerer Hitze kurz mitbraten. Mit Weißwein ablöschen und diesen nahezu gänzlich verkochen lassen. Etwas salzen und nun nach und nach nur immer so viel Gemüsefond dazu geben, wie in etwa 1 bis 2 Minuten vom Reis aufgesogen wird. Dabei regelmäßig umrühren.

Nach etwa 20 Minuten dürfte der Reis langsam bissfest gar sein, falls nicht, noch etwa weitere 5 Minuten mit Gemüsefond köcheln lassen. Zum Schluss den Majoran, den Apfel, den Gorgonzola, die Walnüsse sowie Parmesan und Butter unterheben und kurz erhitzen, nicht mehr kochen lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Spaghetti mit Spargel-Walnuss-Pesto

Die Spargelsaison dauert noch 14 Tage an, da starten wir doch gerne am Meatless Monday gerne mit einem vegetarischen Spargel-Walnuss-Pesto in die Woche und wünschen viel Spaß beim Nachkochen!

Spaghetti mit Spargel-Walnuss-Pesto 

Zutaten für 2 Portionen

200 g Spaghetti

120 g weißer Spargel

120 g grüner Spargel

25 Walnusskerne

1 Knoblauchzehe, grob zerteilt

1 EL Walnussöl

2 EL Rapsö

1 El Zitronensaft

1 Prise Cayennepfeffer

14 Basilikumblätter

30 g Parmesan, frisch gerieben

Salz

Pfeffer

 

Besondere Küchenutensilien

– Küchenmixer oder Passierstab –

 

So gelingt es

Weißen Spargel schälen, bei beiden Sorten die holzigen Enden abschneiden. Spargelstangen in kochendem Salzwasser rund 5 Minuten garen, dann die Spargelspitzen abschneiden und beiseite stellen. Übrigen Spargel in kleine Stücke schneiden und in den Mixer geben.

Walnusskerne in einer trockenen Pfanne ohne Öl anrösten, dann grob hacken, in den Mixer geben. 8 Basilikumblätter und Knoblauch sowie den Zitronensaft dazu geben und im Mixer fein pürieren. Zuletzt beide Öle und den Parmesan einrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen, noch etwas tropfnass unter das Pesto heben. Mit Spargelspitzen und Basilikumblättern garnieren und mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer servieren.